Manchmal sind Fenster zu klein oder der Platz vor dem Fenster ist zu gering, um eine Fensterbank außen anbringen zu können. Müssen Sie in solchen Fällen auf eine hübsche Fensterumrandung verzichten? Keineswegs! Auch für solche Fälle haben wir Stuckleisten in unserem Repertoire. Einige davon stellen wir Ihnen in unserem heutigen Blog Eintrag vor. Schauen Sie sich an, wie Sie Fenster ohne Außenfensterbank stilvoll mit modernem Stuck Styropor umrahmen können. Ist eine schöne Fassadenidee für Sie dabei?

 

Vierseitige Fensterumrahmung

Nicht jedes Fenster hat eine Fensterbank, nicht jedes Fenster braucht eine Fensterbank. Trotzdem können Sie solche Fenster vorteilhaft mit Fassadenstuck verzieren – wie unsere folgenden 3 Beispiele zeigen. Wenn das Muster der Fassadenprofile zur Fensterform und die Farbgestaltung zur Fassade passen, entstehen auch mit einem schlichten Zierprofil Stuckfenster, die noch nach Jahrzehnten und Jahrhunderten Menschen beim Betrachten verzaubern und begeistern! Welche Fensterumrahmung gefällt Ihnen am besten?

Fensterstuck mit Profilleisten

An der Hauswand und am Sonnenschutz nagt schon sichtbar der Zahn der Zeit, aber der Fensterstuck ist unverwüstlich! Das ist ein toller Beweis dafür, dass qualitativ hochwertiger Stuck langlebig und haltbar ist! Die Profilleisten dieser vierseitigen Fensterumrandung sind nur leicht gemustert. 2 abgerundete Stufen fallen zur Fensteröffnung hin ab. Die Rundungen der Kanten mildern die Strenge des rechteckigen Fensters. Der Fensterstuck ist im selben Farbton gestrichen, wie die Hausfassade. Dadurch fügt er sich unaufdringlich in die Fassadengestaltung ein.

Solche Fensterumrandungen mit schlicht verzierten Profilleisten sind nach wie vor hochaktuell und werden auch in der modernen Architektur oft und gern verwendet. Die folgenden 6 Bilder zeigen Ihnen 3 verschiedene Beispiele mit modernen Aussenstuck Zierleisten – zum einen als Vorderansicht und im Querschnitt, zum anderen als Fensterverzierung.

Die beiden linken Bilder zeigen das beschichtete Fassadenprofil Oxford 102, das zum Fenster hin nur geringfügig abfällt. Durch den S-förmig geschwungenen Bogen wirkt das Stuckmuster weich. Ihre Ausdrucksstärke bekommt die Profilleiste durch die beiden Längsrillen und den kleinen, konkaven Viertelbogen im unteren Teil der Styroporleiste.

Die beiden mittleren Bilder zeigen die beschichtete Fassadenstuck Stuckleiste Bangkok 103, die mit Stufen verziert ist. Die Vorderkanten der Stufen sind klar herausgearbeitet, die Übergänge von Stufe zu Stufe konkav gerundet. Die unterschiedliche Breite der Stufen mildert die architektonisch strenge Form und lenkt die Aufmerksamkeit auf das Fenster.

Die beiden Bilder rechts zeigen die beschichtete Aussenstuck Zierleiste Dresden 121, deren Muster ebenfalls stufig gestaltet wurde. Trotz der geringen Stufenhöhe sind die Kanten rechtwinklig und der Übergang von Stufe zu Stufe sanft gerundet. Auf der obersten Stufe befindet sich ein Wulst, der etwas schmaler ist als die Stufe und oben bündig abschließt.

Welche der 3 vorgestellten Profilleisten gefällt Ihnen am besten? Sich festzulegen, ist gar nicht so leicht – da haben Sie vollkommen Recht! Jedes Stuckprofil hat seinen eigenen Reiz. Mit diesen 3 Beispielen wollen wir Ihnen zeigen, dass auch Stuckleisten mit geradlinigem Profil ansprechende Fensterumrahmungen ermöglichen. Wählen Sie ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack und passend zum Charakter Ihres Hauses.

Stoßfeste Fassadenprofile zur Fensterumrandung >>>

 

Stuckfenster mit unverzierten Styroporleisten

Es geht aber auch ohne Muster, wie das nebenstehende Beispiel zeigt. Die schlichte, unverzierte Oberfläche der Fensterumrandung bildet einen wunderbaren Kontrast zur rauen, ungleichmäßigen Oberfläche der Bossensteine. Die orangene Farbe der Natursteinfassade harmoniert mit den weißen Fensterfaschen. Woran erinnert Sie dieses Bild? Weckt es in Ihnen die Sehnsucht nach Urlaub, Sonne und Meer? Wie wäre es, wenn Sie sich das mediterrane Flair nach Hause holen würden? Das geht ganz einfach! Wählen Sie beschichtete, unverzierte Styroporleisten aus unserem Sortiment und umrahmen Sie damit Ihre Fenster. Nach Abschluss der Stuckarbeiten streichen Sie das Stuckfenster weiß und die Fassade in einem warmen Farbton.

Das nebenstehende Bild zeigt Ihnen so eine hübsche, schlichte Fensterumrandung mit unverzierten Styroporleisten aus unserem Sortiment. Die ungemusterte Zierleiste finden Sie in unserem Standardsortiment in 2 verschiedenen Breiten, so dass Sie große und kleine Fenster im selben Look umrahmen können, ohne dass die Leiste kleine Fenster erdrückt oder an großen Fenstern verloren wirkt. Die schmalere Styroporleiste ist das beschichtete Fassadenprofil Cottbus 122, die breitere Leiste das beschichtete Stuckprofil Hannover 123. Auf Wunsch fertigen wir diese Styroporleisten auch in anderen Größen für Sie.

Auf den nächsten beiden Bildern können Sie das beschichtete Fassadenprofil Cottbus 122 und das beschichtete Stuckprofil Hannover 123 miteinander vergleichen. Welche Leiste brauchen Sie für Ihre Fenster – die schmalere oder die breitere?

Zu beiden beschichteten Styroporleisten haben wir selbstverständlich auch passende Eckelemente im Sortiment, die Sie auf der Produktseite der jeweiligen Stuckleiste zugeordnet finden. Nutzen Sie die Eckelemente und sparen Sie Zeit! Die Fassadenarbeiten werden damit so einfach, dass Sie die Stuckarbeiten selber machen können.

Kleben Sie die Eckelemente neben den Fenstern an die Hauswand. Dann messen Sie die Abstände zwischen den Ecken aus, kürzen die Fassadenprofile dementsprechend und fügen die gekürzten Leisten in die Fensterumrandung ein. Nun verfugen Sie die Stöße und können alles in ansprechenden Farben streichen. Vielleicht zaubern Sie ja so ein herrliches, mediterranes Flair wie auf den Bildern?

Share This